Wie Sie sich vor der schädlichen Nachricht schützen können, die einen Absturz in der PS4 erzeugt

Sony PlayStation 4-Benutzer wurden in Alarmbereitschaft versetzt, nachdem ein Programmfehler entdeckt wurde, der durch eine Textnachricht die Geräte funktionsunfähig macht.

Anfangs dieses Monats berichteten PlayStation 4-Benutzer, dass ihre Spielkonsolen abstürzten, nachdem sie eine bestimmte PSN-Nachricht geöffnet hatten.

Das Problem wurde schon vor ein paar Wochen bekannt, als Berichte über den Fehler im Internet verbreitet wurden.

Die erste Erwähnung der Nachricht kam von Reddit-Benutzer Huntstark.

In einem Beitrag zum PS4-Subreddit gab Hunstark an, dass ein anderer Spieler aus dem Spiel „Rainbow Six Siege“ ein Pseudokonto verwendete, um ihm die unerwünschte Nachricht zu senden, welche seine Spielkonsole blockierte und ihn dazu zwang, das Gerät zurückzusetzen.

Der Reddit-Benutzer fügte außerdem hinzu, dass das Löschen der Nachricht aus der mobilen App von PlayStation nicht wirksam war.

Viele andere Benutzer haben seitdem ähnliche Probleme gemeldet, nachdem sie eine Nachricht geöffnet hatten, die ein Feld mit Fragezeichen (vermutlich Zeichen, welche das PS4-System nicht erkennen kann) und Emojis enthielt.

In einigen Fällen musste der Benutzer die PSN-Nachricht nicht einmal öffnen. Es kann bereits ausreichen, die Benachrichtigung auf der Konsole zu erhalten, um den Absturz auszulösen.

Der Hauptgrund für den Angriff ist noch unbekannt. Derzeit wird spekuliert, dass die böswilligen Akteure in PSN die Nachrichten nutzen, um andere Teilnehmer in Wettbewerbsspielen offline zu halten, was ihrem Team einen Vorteil erbringt.

Berichten zufolge senden die PlayStation 4-Spieler die schädlichen Nachrichten per Gruppenchat.

Die Sprecher von Sony, die inzwischen auf den Vorfall reagiert haben stellten auf Twitter klar, dass die Konsolen nicht zerstört werden, sondern nur in eine Absturzschleife gebracht werden.

Dadurch wird die interne Software der PlayStation 4 vorübergehend blockiert. Der ausgelöste Fehler liegt innerhalb der Zeichenkombination in der Nachricht.

Vor einigen Jahren wurde ein ähnlicher Text-basierender Systemfehler für den Absturz von iPhones verwendet. Diese Art von Fehler wird als „CoreText“-Fehler bezeichnet und ist das Ergebnis einer Kombination von Unicode- und ASCII- Zeichen.

Schritte, um sich vor dem Problem zu schützen

Wenn Sie ein PlayStation 4-Benutzer sind, ist der Schutz von diesem Fehler erstaunlich einfach.

In dem Reddit-Beitrag von Huntstark wurde angegeben, dass während des Absturzes eines gesamten Teams ein Teammitglied nicht betroffen war.

Dieses Teammitglied hatte offenbar sein PSN-Messaging auf privat gesetzt. Wenn Sie dem Fehler also noch nicht zum Opfer gefallen sind, ist dies einer der Wege, um Ihr System zu schützen.

Wie Sie Ihren PlayStation Account auf privat stellen

  1. Schalten Sie Ihre Konsole ein.
  2. Gehen Sie zu den Menüeinstellungen.
  3. Wählen Sie in der Konto-Verwaltung die Privatsphäre-Einstellungen.
  4. Geben Sie Ihr Passwort ein und wählen Sie „Persönliche Informationen“ und anschließend „Nachrichten“.
  5. Ändern Sie auf der letzten Seite die Option „Nachrichten“ zu „Niemand“ oder „Nur Freunde“.

Sie können dies auch über den Webbrowser Ihres PCs oder Laptops tun, indem Sie folgende Schritte ausführen:

  1. Öffnen Sie Ihr PSN-Konto.
    2. Geben Sie die Koordinaten Ihres PS4-Kontos ein, um sich anzumelden.
    3. Wählen Sie „Persönliches“/ „Nachrichtendetails“.
    4. Klicken Sie auf das Feld „Bearbeiten“, welches sich neben „Nachrichten“ befindet.
    5. Wählen Sie nun „Nur Freunde“ oder „Niemand“.

Wenn Sie die obigen Schritte ausführen, wird verhindert, dass andere PS4-Benutzer Ihnen Nachrichten mit schädlichem Inhalt schicken können. Wenn Sie jedoch bereits Opfer der fehlererzeugenden Nachrichten wurden, wird das Problem Ihrer Spielkonsole durch das Ändern der Datenschutzeinstellungen nicht behoben. In diesem Fall müssen Sie möglicherweise die Datenbank der PlayStation 4 neu eistellen.

Wie stellen Sie die Datenbank Ihres Systems wieder her

Lesen Sie hier die Schritte zum Wiederherstellen der Datenbank Ihres PS4-Systems wie sie auf der Supportseite von Sony zu finden sind. Diese Vorgehensweise wurde von Sony empfohlen, nachdem sich die Berichte über die schädliche Nachricht Anfang dieses Monats verbreitet haben.

  1. Melden Sie sich bei der PlayStation-App für Android oder iOS an und löschen Sie die schädliche Nachricht von dort.
  2. Schalten Sie ihr PS4-System aus.
  3. Wenn die PS4 ausgeschaltet ist, halten Sie den Ein- /Ausschalter gedrückt. Lassen Sie ihn los, sobald Sie den zweiten Signalton hören. Wenn Sie die Taste zum ersten Mal drücken, ertönt ein Signalton und sieben Sekunden später ein weiterer. Dadurch wird das PS4-System in einem sicheren Modus gestartet, sodass Sie Probleme im System beheben können, damit es wieder normal funktioniert.
  4. Schließen Sie den DUALSHOCK 4 an und drücken Sie die PS-Taste am Controller.
  5. Scrollen Sie nach unten und wählen Sie „Datenbank neu erstellen“. Mit dieser Option wird das Laufwerk durchsucht und eine neue Datenbank mit allen Inhalten auf Ihrem System erstellt. Die alten Daten auf Ihrem System werden bereinigt und die Festplatte neu organisiert.

Nach einer Neuerstellung der Datenbank wird Ihr PS4-System wieder normal funktionieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.